23.04.2015

Das P steht für Fantasie

Stell Dir mal vor ...

Die ganze Welt um Dich herum existiert nur in Deiner Vorstellung. 
Der Wald, der Fluß, die Vögel und die Fische. Alles das einzig in Deinem Kopf entstanden.

Die Stadt, die Straßen, die überquellenden Gelbsacktonnen ... das alles nur ein Konstrukt Deiner zugegeben etwas seltsamen Fantasie. 

Aber sei ganz beruhigt: Es ist ja Deine ureigene Phantasie - und da es ja außer Deinen eigenen Phantasieprodukten niemanden auf dieser Welt gibt, kann Dir ja niemand irgendeine noch so seltsame Perversität Deiner Fantasie übelnehmen. 

Also denk weiter ... alle Absurditäten und Perversitäten Deiner Fantasiewelt - all das gibt es gar nicht, ist alles Dein eigenes Projekt, hast Du alles selber erfunden. Einfach weiterfantasieren ... 

Stells Dir nur mal vor. Weil .... Du es kannst.

Und dann begegnest Du in Deiner Fantasie direkt neben der imaginären übelriechenden Gelbsacktonne auf der imaginären Straße in der imaginären Stadt einem imaginären Menschen ... sagen wir mal ... stell ihn Dir vor ... dem von Dir selber fantasierten Sigmar Gabriel. 

Und Du wachst schlagartig auf und merkst: Den kann man gar nicht erfinden, so viel Absurdität kann ein Mensch allein gar nicht herbeifantasieren.

Und Du hast begriffen: Sie sind echt. Alle!

http://www.welt.de/politik/deutschland/article139748292/Niemand-will-TTIP-um-jeden-Preis.html 
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-spd-chef-knoepft-sich-ttip-kritiker-vor-a-992856.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen