23.05.2015

PEKA-Areal (Aus dem Handynotizbuch /33)

Die Abrißarbeiten am PEKA-Areal sind nach jahrelanger Vorbereitung in Gang gekommen: 



Im Amtsblatt war zu lesen, daß sogar noch vor der Sommerpause eine Einigung mit einem Investor für das Gelände gelingen sollte. Oder könnte. Oder wie auch immer.

Wenn nicht, wirds halt solange zuwuchern, bis es ein anerkanntes innerstädtisches Biotop wird, zu dem Bürgermeister und Stadträte aus der gesamten EU pilgern. 

Und der nächste potentielle Investor darf sich um Tier- oder Pflanzenarten kümmern, von denen man bisher gar nicht wußte, daß sie überhaupt existiereren (Wer bitteschön kannte denn einen Juchtenkäfer, bis er mitten in Stuttgart entdeckt wurde?) und die im weiten Umkreis nur bei uns zu finden sein werden.

Schon irgendwie schade, daß www.feldhamsterverleih.de nicht mehr online zu sein scheint. 

(UPDATE: Ja, es ist nun traurige Gewissheit.
Der Feldhamsterverleih ist nicht mehr ....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen