25.07.2015

DAS MERK ICH MIR // Update

Die beiden letzten beschriebenen Fälle haben eine Fortsetzung: 

Im Falle des Getränkehändlers hat die Brauerei ihm ins Gewissen geredet und die Ware ist jetzt verfügbar - nicht mehr lange, wie es scheint, denn nach nur 2 Tagen sieht das Angebot schon ziemlich zerrupft aus. Eine erfolgreiche Produkteinführung, wie mir scheint. 
Und die Kommunikation mit der Brauerei: Sehr angenehm!  

Im Falle der Uhr stellte sich heraus, daß der Meister die Uhr nicht gerichtet hatte - weil sie in Ordnung und nichts zu richten war, wie er auf dem Auftrag vermerkt hat. Somit bekam ich die Uhr dann mit Glas und zu einem Drittel des Preises, den mir die Frau des Meisters für eine Uhr in undefiniertem Zustand abknöpfen wollte, zurück. Naja ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen