08.05.2016

Alternativmedizin

Wenn der Arzt der verhärmten Jungveganerin erklärt, daß sie unter anderem Mangel an Zink habe und ihr rät, mehr Erbsen zu essen. 
Was ja der Veganerin prinzipiell Freude bereitet, aaaaaber: 
Nein, natürlich nicht die frischen aus dem Garten oder aus dem esoterischen Laden, die haben nämlich nur wenig Zink.

Sondern das zarte Feingemüse aus der Dose ... weil die Dose immer ein wenig Zink abgäbe und diese Zinkmenge völlig zur Deckung ihres Bedarfs ausreiche. 

Das Gesicht ... unbezahlbar


(Ich beginne langsam zu verstehen, warum manche Menschen das Wartezimmer freiwillig zu ihrem Lebensmittelpunkt machen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen