01.05.2016

Wenig bekannte Volksbräuche (Aus dem Handynotizbuch)


Es ist ja recht unbekannt, daß am 1.Mai in der katholischen Kirche traditionell die roten Fahnen mit dem Bildnis des hl.Karl von Trier (Carolus Treveris, vulgo Marcs) gehißt werden.
Rechts eine seltene Darstellung des noch jugendlichen Heiligen, hier noch ohne die bekannte üppige Mähne und Wallebart - gesehen heute in Ballenberg:


Heutzutage deutlich bekannter ist aber die Darstellung des Heiligen, wie sie aus dem Bereich der Ostkirche kommt, als "Karl selbdritt".

wikimedia/Jgaray-Own work/CC BY-SA 3.0
Leider muß man konstatieren, daß die Fahnenmärsche mit Schalmeienmusik zu seinen Ehren auch immer weniger werden und die Beteiligung geringer wird. 
Es ist halt wie überall: 
Früher[tm] war alles viel besser.

1 Kommentar:

  1. Karl Marx von Trier - "Karl selbdritt" ... einfach köstlich.
    Aber wohl nur etwas für Bildungsbürger :-)

    liebe Grüsse vom Muger

    AntwortenLöschen