10.07.2016

Gesellschaftskritiker

Soso, wenn man sich ein zu großes Hoodie aufsetzt und auf der Bühne das Klischee des Gevatter Tod aus Dutzenden Cartoons gibt  und sich dazu noch über Depression lustig macht ( also durch Lächerlichmachung eines zielgruppenspezifischen Tabus nichts anderes als eine Art Mario Barth für selbstempfundene Bildungsbürger und gesellschaftliche Leistungsträger darstellt ), dann ist man schon ein 


"Aber was fürn Ticker ist ein" [Georg Kreisler] Gesellschaftskri - tiker? 
Ist das sowas wie "Terrorismusexperte"? 

Daß SPIEGEL ONLINE immer mehr an Niveau verliert (den Namen Augstein kann man dort auch nur noch deshalb buchstabieren, weil zufällig ein anderer Herr Augstein ab und zu eine Kolumne schreibt) weiß man ja nicht zuletzt seit selbst die inhaltslosesten Beiträge am Ende nochmal auf 3-4 Sätzlein eingedampft werden. Aber daß bei SpOn dann auch noch dieses unterirdische "bento" (ich verweigere einen weiteren Link) gesponsort wird, das trifft jeden ehrlichen altlinksliberalen Geist doch mitten ins Mark. 

Bento ist der Spielplatz für Praktikanten Qualitätsjournalismus 2.0 - ein Blick in die mediale Zukunft. Grusselisch. 

Notiz machen: Wenns mit dem Berufswunsch Pressesprecher nix wird, auf Gesellschaftskritiker umschulen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen