18.03.2013

UPDATE: Neulich im Onlineshop - Nepper, Schlepper, Bauernfänger

siehe auch http://matthiasausk.blogspot.de/2013/03/neulich-im-onlineshop-nepper-schlepper.html


Die Stellungnahme des Onlineshops lautet in Auszügen:
 

Nach ausführlicher Rücksprache mit der zuständigen Abteilung kann ich bestätigen, dass es sich tatsächlich um einen Fehler in unserem System handelte,
Aha, also Fall 3 - "Unser Computer hat einen Fehler gemacht". Hat jemand ernsthaft etwas anderes erwartet?  
durch den Ihnen nicht der für deutsche Lieferadressen gültige Preis, sondern der in anderen europäischen Ländern gültige Betrag angezeigt wurde. Hierfür entschuldigen wir uns und bedanken uns vielmals, dass Sie uns darauf aufmerksam gemacht haben.
Man bittet nicht etwa mich um Entschuldigung. Sondern entschuldigt sich pragmatisch gleich selber. Ist ja auch viel einfacher so.
Seien Sie sich jedoch gewiss, dass Sie das von Ihnen gesuchte XXXXXXXXXXXXXXXXXX zukünftig zum angegebenen Preis von €XX,XX bei uns bestellen könnten
"könnten", man beachte den Konjunktiv. Sehr feine Formulierung.
Für die Missverständnisse und Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns nochmals.
Naja, "Missverständnisse" im engeren Sinne liegen ja nicht vor. Ich habe das ja recht gut verstanden. Die Unannehmlichkeiten habe ja auch nicht wirklich ich sondern der Shop ... vor allem, wenn andere Kunden bemerken, daß sie möglicherweise bereits mehr bezahlt haben als sie erwartet haben.
Bis jetzt ist mir allerdings keine Aktion des Shops betreffend andere Kunden bekannt.

Ihre Daten in unserem System wurden inzwischen gelöscht und Ihr Benutzerkonto wurde deaktiviert.
Tja, da stellte sich schon einen Tag später als eine glatte Lüge heraus, denn mein Benutzerkonto informierte mich:
Wir haben bemerkt, dass Sie Ihren Einkauf in unserem Shop xxxxxxxxxxxxxxxx nicht beendet haben.
(Inzwischen scheint es allerdings nicht mehr möglich zu sein, sich mit meinem Benutzerkonto anzumelden - ob die Daten tatsächlich gelöscht sind, wird mir sicherlich bald der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens mitteilen)

 
Ich glaube fast, da werden zwei noch eine ganze Menge Spaß miteinander haben ...
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen