23.05.2015

Klassiker des Internet /5 -- im Angedenken an den Feldhamsterverleih

Eine der schönsten Satireseiten diesseits des Mississippi ist nicht mehr! 
Eine der schönsten deshalb, weil sie immer wieder nicht als Satireseite erkannt wurde und für Empörung gesorgt hat (ach, wenn sich die Leute über andere Dinge in diesem Staat genauso empören würden wie über vermeintliche Fehlnutzung von Feldhamstern).

Wieder einmal fiel ein alternatives Projekt in die Fänge der Großindustrie, die den Feldhamsterverleih jetzt für ihre Zwecke ausschlachten wird. 

Screenshot -- https://web.archive.org/web/20150102202354/http://www.feldhamsterverleih.de/home.htm  -- 20150523
Zum Glück ist ein großer Teil der Inhalte noch über die wayback-machine abrufbar.


Was mich aber am meisten bewegt: Was geschieht nun mit den armen Verleihtieren? Sagte ich was von "ausschlachten"? Uups. So sorry.

1 Kommentar:

  1. Mein Gott die armen Viecherln! Mussten doch glatt für ihre Entleiher und ihren queren Gedanken auch noch ARBEITEN, so gesehen ist es doch gut, dass diesem Treiben ein Ende gesetzt wurde!
    lg Hans

    AntwortenLöschen