15.01.2016

Langsam bekomme ich Mitleid mit Wirtschaftsflüchtlingen

Mitleid mit all unseren Millionären und Milliardären, die Ihr Heil in der (Steuer-)Flucht in die beschauliche Schweiz gesucht  haben - und dort vom Regen in die Traufe, von der Pest zur Cholera gekommen sind: 

Will die Schweiz doch nur ihr Bestes: Ihr Geld!

Bildzitat:  http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweiz-nimmt-fluechtlingen-geld-ab-a-1072143.html
Ist aber wirklich aus Spon und nicht vom Postillion.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen