10.05.2016

Anruf vom Telekommunikationsmoloch?

Da ruft einer ein, meldet sich mit "[Telefondienstleister] Außendienst" und will persönliche Daten abfragen. Unter anderem zu Details meines Anschlusses. 


Symbolbild Telefonservicewüste
Ich habe dann höflich und bestimmt gesagt, daß ich einem wildfremden Anrufer, der sich nicht wirklich als Mitarbeiter meines Telefondienstleisters legitimieren kann (Mein Name und meine Adresse sowie mein Geburtsdatum sind nun wirklich leicht herauszufinden) diese Fragen ganz sicher nicht beantworten werde. Gerne dürfe man mir eine mail oder gar einen Brief schreiben.

Woraufhin der Mann ziemlich patzig wurde! Sogar regelrecht bedroht hat er mich - entweder ich würde ihm jetzt Rede und Antwort stehen oder er würde mir wirklich einen Brief schreiben, dann würde mich das 20,99€ (oder so, irgendwas in der Größenordnung) pro Monat kosten! 

Ich habe ihm dann gesagt, daß ich das Gespräch für ziemlich aussichtslos halte und es hiermit beende und habe das dann auch getan - und schwupps rief dieselbe Nummer wieder an. Sogar noch bevor ich sie auf dem Handy sperren konnte. 

Bei der bekannten Servicequalität von Telefonanbietern könnte das natürlich sein, daß es sich tatsächlich um einen echten Mitarbeiter handelt, der einfach nicht begriffen hat, wer ihm das Gehalt bezahlt.

Andererseits würde doch ein echter Mitarbeiter des Telefonanbieters nicht auf dem Handy sondern auf der ihm bekannten Festnetznummer anrufen? Und er wüßte wohl auch Bescheid über genau die Vertragsinhalte, die er abfragen wollte? Und er hätte wohl auch Zugriff auf das Kundenkonto, wo meine e-mail-Adresse drinsteht?

Sehr suspekt, das alles. 
Warten wirs ab ... ich habe mich mal erkundigt, ob der Anrufer tatsächlich von meinem Telefonanbieter kam. Wenn ja ... dürfte der Anrufer ein Problem bekommen.  

Update: Der Telefonanbieter schreibt sehr schnell zurück: 
Aus unseren Unterlagen ist nicht ersichtlich, dass Sie einen Anruf von uns erhalten haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen