12.11.2016

Auf die Vernunft ist geschissen

Hannes Wader singt ein schönes Lied 



in dem es heißt:
Leben einzeln und frei
Wie ein Baum und dabei
Brüderlich wie ein Wald
Diese Sehnsucht ist alt.
Sie gibt uns Halt
In unserem Kampf
Gegen die Dummheit, den Hass, die Gewalt
Ihr Gefährten im Zorn,
Ihr Gefährten im Streit,
Mit uns kämpft die Vernunft und die Zeit.
Die Zeit ... vielleicht, aber auf die Vernunft ist geschissen, wenn der bekannte Herr Meuthen, den viele Rechtsextreme als ihren neuen Führer sehen, folgendes verlautbaren (lassen) darf, ohne daß ganz Deutschland laut auflacht: 

Wir sind zuversichtlich, dass mit der neuen Trump-Administration eine rationale Außen- und Wirtschaftspolitik gemeinsam und auf Augenhöhe gestaltet werden kann. Jetzt gilt es, die deutschen Interessen in der Welt auf der Grundlage einer ideologiefreien und vernunftorientierten Politik durchzusetzen. Diese Wahl wird absehbar die politischen Machtverhältnisse auch bei uns in Deutschland und Europa nachhaltig verändern.
(Quelle: http://www.presseportal.de/pm/110332/3478587 - der Rest der Presseerklärung ist nicht minder arschkriecherisch formuliert) 

Ansatzweise hats wenigstens der STERN begriffen: 
http://www.stern.de/politik/us-wahl/afd-und-trump---wie-joerg-meuthen-sich-selbst-als-heuchler-entlarvt-7143196.html 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen