04.12.2016

Da fehlt doch was ...

Mich erreicht folgendes Schreiben von unitymedia: 


Interessant, daß unitymedia ein Problem eingesteht - das war ich bisher gar nicht gewohnt. 
Auch interessant, daß unitymedia sich  -genau wie zB der Herr Öttinger- selber entschuldigt anstatt seine Kunden um Entschuldigung zu bitten. 

Aber das Interessanteste fehlt: Wenn ich schon eingestehe, daß ich meinen Vertrag nicht erfüllt habe, dann sollte doch wenigstens mal ein erstes Angebot für eine Kompensation erwähnt sein.

Ist es aber nicht ....

Im Schwäbischen sagt man "die moischde gäbet zwanzig".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen