26.04.2017

Kontextsensitive Werbung

Es ist schon erstaunlich, wie passend manchmal kontextsensitive Werbung ausgewählt wird ... 

Da will man einen Film sehen, der das Erdbeben, Tsunami und die nahezu völlige Zerstörung von Lissabon von 1755 dokumentiert und von wem wird man begrüßt? 



Von zwei gutbekleideten Schauspielern, die im Auftrag der Deutschen Bank über einen verlassenen Strand spazieren und dabei Auswendiggelerntes über "neue Zinsperspektiven" von sich geben: 

http://www.spiegel.tv/filme/zdfe-katastrophen-erdbeben-tsunami-von-lissabon/

Aua aber auch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen