12.05.2018

Städtisch geförderte Kunst

oder doch ein Maischerz? 


Hmm, einen Maischerz hätte man doch sicher schon beseitigt. Bzw. beseitigen lassen, durch den Bauhof. Also musses wohl doch Kunst sein. Der Zettel "Nicht anfassen" ist ein weiteres Indiz für Kunst, denn bekanntlich ist bei Kunst das Berühren der Figüren mit den Pfoten ja verboten. Ich einige mich also auf Kunst. 

Oder meinen alle, daß das in die Reihe der Kunstwerke gehört und keiner traut sich .... man weiß es nicht.

Manchmal ist es besser, wenn niemand was erfährt ....In der Feuerzangenbowle hat man auch eine Leiter auf die Treppe gelegt und schon hatte man die schönsten Umbauarbeiten ...